Kurzzeit- und Tagespflege

Gruppenfoto: Alte Menschen machen Gymnastik

Einrichtungen der Kurzzeit- und Tagespflege tragen als ergänzende Angebote zur Absicherung der häuslichen Pflege dazu bei, dass selbstständiges Handeln und Leben auch im Alter so lange wie möglich sichergestellt bleiben.

In Einrichtungen der Kurzzeitpflege erhalten ältere Menschen, die normalerweise zu Hause gepflegt werden, eine zeitlich begrenzte, intensive Betreuung. Wichtige Funktionen der Kurzzeitpflege sind insbesondere Vermeidung und Verkürzung von Krankenhausaufenthalten, Nachsorge nach Krankheiten oder gezielte Aktivierung des Pflegebedürftigen. Kurzzeitpflege wird aber auch dann in Anspruch genommen, wenn durch Überlastung, plötzliche Erkrankung oder Tod der Hauptpflegeperson die familiäre Pflege für eine gewisse Zeit nicht gewährleistet werden kann.

Dieses Angebot wird durch spezielle Tagespflegeeinrichtungen ergänzt. In diesen werden ältere Menschen tagsüber betreut, kehren jedoch am Abend und an den Wochenende in die familiäre Pflege zurück. Dadurch wird es insbesondere berufstätigen Angehörigen ermöglicht, Pflege und Beruf miteinander zu verbinden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …