Autismus – Vortrag über die tiefgreifende Entwicklungsstörung

26. Sep. 2019

BBW und Staatliche Berufsschule laden zum 10. Bad Arolser Forum ein

Gruppenfoto
Hier laufen die Fäden zusammen: Auszubildende des Fachbereichs Wirtschaft und Verwaltung des BBW Nordhessen haben das 10. Bad Arolser Forum organisiert.

BAD AROLSEN. Bereits zum 10. Mal veranstalten das BBW Nordhessen und die Staatliche Berufsschule im BBW gemeinsam ein Bad Arolser Forum. In diesem Jahr widmet sich die Veranstaltung am 16. Oktober dem Thema Autismus. Den Fachvortrag hierzu wird Diplom-Psychologe Dr. Andreas Krombholz halten. Das Tagungsbüro öffnet um 13 Uhr, die Veranstaltung ist von 13.30 bis 17.30 Uhr im BBW Nordhessen in der Mengeringhäuser Straße 3 geplant.
Nicht nur Sozialpädagogen, Ausbilder oder Lehrer, denen diese Fortbildung vom Landesschulamt und von der Lehrkräfteakademie des Hessischen Kultusministeriums akkreditiert wird, sondern auch Interessierte oder betroffene Angehörige sind herzlich eingeladen, sich über das Thema Autismus-Spektrum-Störung zu informieren.

Autismus gilt als tiefgreifende Entwicklungsstörung, bei der lebenslang komplexe Störungen des zentralen Nervensystems zugrunde liegen. In deren Zentrum steht eine schwere Beziehungs- und Kommunikationsstörung. Diese behindert auf ganz unterschiedliche Weise die Beziehungen zur Umwelt, die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben sowie die Fähigkeit, sich in eine Gemeinschaft einzugliedern. Es können sowohl kognitive als auch sprachliche, motorische, emotionale und interaktionale Funktionen betroffen sein sowie Verhaltensauffälligkeiten auftreten, die im alltäglichen Umgang für die Bezugspersonen sehr belastend sein können.

Dr. Andreas Krombholz ist Leiter des Psychologischen Dienstes im BBW Volmarstein und hat es sich zur Aufgabe gemacht, jungen Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen zu einer Ausbildung zu verhelfen. Als Fachreferent Autismus gibt er seine Erfahrungen in Vorträgen und Seminaren weiter.
Die Organisation des Bad Arolser Forums liegt in den Händen der Auszubildenden des Bereichs Wirtschaft und Verwaltung des BBWs in Bad Arolsen, die im Vorfeld alles vom Anmeldebogen bis zum Catering organisiert haben. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung unter baf@bbw-nordhessen.de oder 05691 804-243 jedoch erwünscht.

Weitere Informationen

Büro für Öffentlichkeitsarbeit
Heike Saure
Telefon: 05691 804-198
E-Mail: pr@bathildisheim.de

Zurück

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …